Caffe_Carlito and RTP_Header.png

Kaffee trifft auf spielbasierte Bildung

Wir freuen uns, euch über unser neues Partnerprojekt mit Caffé Carlito zu informieren.

Caffee Carlito richtet seine Geschäftsaktivitäten vollständig neu aus, um internationale Standards der sozialen Verantwortung von Unternehmen zu erfüllen und zu gestalten. Sie sind der Meinung, dass traditionelles CSR nicht ausreicht, um die 17 UN-Ziele für eine nachhaltige Entwicklung (SDG) zu erreichen. Deshalb möchten sie sich zusammen mit Right To Play in den nachstehenden UN-Zielen engagieren:

Pro verkauftes Kilogramm der Kaffee-Mischung «Ticino» spendet Caffé Carlito 50 Rappen an Right To Play. Die Kunden von Caffé Carlito können frei entscheiden, zusätzliche 50 Rappen pro Kilogramm zu spenden und so die Arbeit von Right To Play in 15 Programmländern zu unterstützen.
Mehr erfahren: Caffé Carlito - Ticino Blend for Right To Play

caffecarlito_sostenibilita4_schmal.jpg

Die Rösterei Caffè Carlito wurde im Jahr 1965 von Carlo Schillig in Locarno, mit einer 12 Kg elektrischen Röstmaschine, in Betrieb genommen. Die Firma aus Losone ist heute in der ganzen Schweiz vertreten. Geleitet wird sie jetzt von der zweiten Generation mit Daniele Schillig, welcher die gleiche Philosophie beibehält und hohe Qualität und handwerkliche Produktion in den Mittelpunkt stellt.

Wir freuen sehr über die Partnerschaft mit Caffé Carlito und darauf, gemeinsam mehr Kinder stark zu machen!