Fabienne Suter

Ski Alpin


„Sport ausüben zu dürfen, hat mir in meinem Leben viel gegeben. Mein Engagement für Right To Play erlaubt mir, die Freude am Sport und alles, was er mir gegeben hat, den Kindern in benachteiligten Ländern dieser Welt zurückzugeben.“


Fabienne Suter ist eine ehemalige Schweizer Skirennfahrerin, welche zweimal an olympischen Winterspielen teilnehmen konnte und insgesamt vier Weltcupsiege feiern durfte. Seit ihrem Rücktritt 2017 widmet sich die junge Schwyzerin nun anderen Dingen und geniesst es, nicht mehr den konstanten Druck des Spitzensports auf sich tragen zu müssen. Right To Play durfte Fabienne Suter 2010 als Athletenbotschafterin begrüssen. Seit daher hilft sie uns unterstützend dabei, unsere Botschaft ans breite Publikum zu bringen und Kindern und Jugendlichen weltweit durch Spiel und Sport eine bessere Zukunft zu ermöglichen.