Spende für Kinder in Gaza →

Olivier Keller

Eishockey


„Der Sport ist eine sehr wichtige Lebensschule. Die Spiel- und Sportprogramme von Right To Play bieten Kindern in benachteiligten Regionen der Welt die Möglichkeit, fürs Leben zu lernen.“


Olivier Keller ist ein ehemaliger Schweizer Hockeyspieler. Dabei war er die längste Zeit seiner Karriere bei Servette und beim HC Lugano aktiv – mit letzterem wurde er in der Saison 2002/2003 gar Schweizer Meister. Nach vielen Jahren auch in der Nationalmannschaft trat er mit 40 Jahren zurück. Seit 2009 gehört er zur Right To Play Athletenfamilie. Regelmässig unterstützt er uns an Anlässen und vermittelt der breiteren Öffentlichkeit, wie wir mit unseren Spiel- und Sportprogrammen benachteiligten Kindern lebenswichtige Fähigkeiten beibringen und ihnen so zu einer besseren Zukunft verhelfen.