Spende für Kinder in Gaza →

Théo Gmür

Para Ski Alpin

«Right To Play gibt Kindern in unterprivilegierten Ländern die Möglichkeit, Sport, Respekt, Spass, aber auch sich selbst zu erleben. Ich bin für diese Initiative und engagiere mich als Right To Play-Botschafter. Die Chance, die mir gegeben wurde, sollte jedes Kind haben. Körperliche und kulturelle Unterschiede sollten kein Hindernis für die physische Entwicklung eines Kindes sein. Die Menschen glaubten und glauben immer noch an meine Fähigkeiten und meine kühnsten sportlichen Träume. Sport ist meiner Meinung nach eine der schönsten Schulen des Lebens, auf die alle Kinder ein Recht haben sollten.»


Théo Gmür ist ein Schweizer Behindertensportler in der Schweizer Paralympischen Skimannschaft. Ein tragischer Unfall mit rechtsseitiger Hemiplegie im Schlaf im Alter von zwei Jahren hat ihn nicht davon abgehalten, seinen sportlichen Träumen zu folgen. Seit 2012 verfolgt er eine professionelle Skikarriere, die von zahlreichen internationalen Erfolgen, drei paralympischen Titeln und mehreren Weltmeistertiteln geprägt ist. Theo Gmür ist seit 2019 Botschafter von Right To Play.