Spende für Kinder in Gaza →

Ausverkauftes Stadion der ZSC Lions für einen guten Zweck

_GBS7340.jpg

Die Atmosphäre in der neuen Swiss Life Arena war am 22. Dezember 2022 ausgezeichnet und die Fans der ZSC Lions hofften bis zum Schluss auf einen Sieg gegen den HC Fribourg-Gottéron. Die 12'000 ZuschauerInnen sahen im ausverkauften Stadion bis zur letzten Spielminute ein packendes Spiel, bei dem schlussendlich der Gastmannschaft als Sieger vom Platz ging.

Doch die Niederlage der Heimmannschaft stand an diesem Abend nur an zweiter Stelle. Bereits vor dem Spiel wurden Geschenke verteilt: ZSC Lions-CEO Peter Zahner übergab dem National Director von Right To Play Switzerland, Max Bertschmann, einen Check von CHF 15'000.

Die Mannschaft unterstützt die Kinderhilfsorganisation bereits seit 10 Jahren. Damit trägt sie einen wertvollen Teil bei, Kinder in 15 Ländern zu schützen, zu bilden und zu fördern. Dies ermöglicht Kindern ihr Potential zu entfalten und dadurch kulturelle, wirtschaftliche und geschlechterspezifische Hürden zu überwinden.

Auch die Zuschauer kamen nach dem Spiel nicht zu kurz und erhielten von der Fan Organisation feine Grittibänzen.

Right To Play bedankt sich ganz herzlich bei allen ZSC-Verantwortlichen für das wertvolle Engagement und die sehr geschätzte Zusammenarbeit.