Déborah Carlson-Burkart

Partnerin, Rechtsanwältin, L.L.M. bei Wernli Biedermann Partner

Seit 2021 ist Déborah Carlson-Burkart ehrenamtliches Stiftungsratsmitglied bei Right To Play Switzerland. Déborah Carlson-Burkart, Rechtsanwältin, LL.M., ist unabhängige Verwaltungsrätin u. a. bei Alstom Network, RUAG International und der Visana Gruppe. Ausserdem ist sie Stiftungsrätin verschiedener internationaler Stiftungen. Sie studierte an der Universität Zürich. Nach der Anwaltsprüfung absolvierte sie einen Master in internationalem Finanzrecht in den USA (LL.M.) und begann Ihre Karriere bei einem internationalen Softwarekonzern in den USA. Déborah wechselte danach zum französischen Konzern Alstom und zur Privatbank Rotschild (Trust), wo sie jeweils als General Counsel für die Schweiz auch der Geschäftsleitung angehörte. Sie verfügt über grosse Erfahrung in den Bereichen Legal, Compliance and Corporate Governance. Heute ist Déborah unabhängige, zertifizierte Verwaltungsrätin und Gastdozentin an der Universität St. Gallen im Bereich Corporate Governance / Compliance. Déborah ist Mutter von Söhnen und begeistere Sportlerin.